• Wir beraten Sie professionell und herstellerunabhängig.

    Jetzt die kostenlose App herunterladen

Fachgeschäft in Ihrer Nähe

Finden Sie den nächsten Hörakustiker und vereinbaren Sie einen Termin!

Kostenlose Beratung 0251 525 083

Gern sind wir Ihnen bei der Suche nach einem Hörakustikfach­geschäft behilflich. (Mo. - Do. 8 - 17 Uhr, Fr. 8 - 15 Uhr)

Fachgeschäft in Ihrer Nähe

Finden Sie den nächsten Hörakustiker und vereinbaren Sie einen Termin!

Innenohr: Wie sieht es im Ohr eigentlich aus?

Die Anatomie des Innenohrs ist vielen Menschen kaum bekannt. Nur, wenn eine Erkrankung auftritt, oder bei Menschen, wie zum Beispiel Musikern, von Berufswegen mit dem Ohr zu tun haben, sind die Kenntnisse über das Innenohr vorhanden. Ansonsten wird meist nur das Äußere des Organs Ohr mit seiner markanten Ohrmuschel wahrgenommen.

Dieser kompakte Überblick zeigt Ihnen, was es im Inneren Ihres Ohres alles zu entdecken gibt. Bei weiteren Fragen ist Ihr Hörakustiker gerne für Sie da. Die Fachgeschäfte des Verbunds sind in ganz Deutschland angesiedelt. Dort erleben Sie individuelle Beratung und können auch gleich einen Hörtest machen!

Lesen Sie mehr zu diesem Thema: Das Gehör

Ein Teil des Ganzen

Das Innenohr bildet zusammen mit dem Außenohr und dem Mittelohr das Organ, das unseren Hörsinn gewährleistet. Im Innenohr sind anatomische Strukturen, die nicht selten durch ihre spannenden Namen neugierig machen. Machen wir uns also gemeinsam auf eine Entdeckungsreise ins Innenohr, bei der wir einige Strukturen erforschen:

Trommelfell

Das Trommelfell ist eine dünne Membran, die vielen das geläufigste Element im Ohr ist. Wer einmal eine Trommelfellproblematik hatte, weiß, dass dies nicht nur sehr unangenehm sein kann, sondern auch, dass Tauchen und Fliegen dann erst einmal tabu ist. Das Trommelfell im Innenohr sorgt dafür, dass der Schall aufgenommen und weitergeleitet wird. Dies erfolgt über die Schwingungen des Trommelfells, das straff gespannt ist.

Hammer

Er ist das erste Gehörknöchelchen, das über die Schwingungen des Trommelfells aktiviert wird und den Schall damit weiterleitet.

Amboss

Nach dem Hammer nimmt der Amboss die Schallwellen auf. Damit die Weiterleitung erfolgen kann, ist er mit dem Hammer direkt verbunden.

Steigbügel

Auch er ist ein Gehörknöchelchen und mit dem Amboss verbunden. Das dritte Glied in der Reihe der Gehörknöchelchen ist winzig klein. Seine Fußplatte ist für den Schall aber eminent wichtig.

Schnecke

Die Fußplatte des Steigbügels sitzt im Fensterbereich der Schnecke, die sich bereits im Innenohr befindet. Die Fußplatte kann mit ihren Schwingungen die Lymphe, eine Flüssigkeit in den Gängen der Schnecke, aktivieren. Wie im Meer wird durch Luft eine Wellengang erzeugt. Dieses Wellengang bekommen die Hörnerven über sich bewegende Haarzellen mit. Dieses Wunder, das uns das Hören erst ermöglicht, erfolgt tatsächlich durch elektrische Übertragung!

Innenohr und Hörgerät

Hätten Sie gedacht, dass das Innenohr so ein spannendes Innenleben hat? Wenn die feinen Strukturen einmal nicht mehr so gut funktionieren sollten, ist das kein Problem. Dadurch, dass wir die Abläufe im Innenohr und rund ums Hören so gut kennen, können wir vieles mit Hörgeräten ersetzen.

Sprechen Sie mit Ihrem Hörakustiker, wenn Sie darüber mehr erfahren möchten!

Tags


Kommentare

Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Kommentar schreiben

Der Hörakustiker

Der Verbund der Hörakustiker ist ein Zusammenschluss von innovativen mittelständischen Hörakustikern mit etwa 450 Beratungsstandorten in Deutschland. Unsere Hörakustiker setzen auf die individuelle Kundenansprache, kompetente Beratung und langjährige Erfahrung anstatt auf standardisierte Kundenbetreuung.

Qualität mit Brief und Siegel

Unsere Hörakustikermeister setzen auf die individuelle Kundenansprache, kompetente Beratung und langjährige Erfahrung anstatt auf standardisierte Kundenbetreuung. Und das zu Spitzenpreisen für die Anpassung der Hörgeräte.

Alle Fachgeschäfte sind inhabergeführt.