• Wir beraten Sie professionell und herstellerunabhängig.

    Jetzt die kostenlose App herunterladen

Fachgeschäft in Ihrer Nähe

Finden Sie den nächsten Hörakustiker und vereinbaren Sie einen Termin!

Kostenlose Beratung 0251 525 083

Gern sind wir Ihnen bei der Suche nach einem Hörakustikfach­geschäft behilflich. (Mo. - Do. 8 - 17 Uhr, Fr. 8 - 15 Uhr)

Fachgeschäft in Ihrer Nähe

Finden Sie den nächsten Hörakustiker und vereinbaren Sie einen Termin!

Druckausgleich im Ohr

Druckausgleich im Ohr - was dagegen hilft

Jeder kennt dieses Gefühl, wenn der Zug durch einen Tunnel rast oder das Flugzeug startet und landet: Im Ohr entsteht ein Druckgefühl. Dieser Druck weist sozusagen darauf hin, was für ein empfindsames Organ unser Ohr ist. Entsteht nur ein wenig Druck im Ohr, ist das nicht weiter gefährlich. Was passiert jedoch, wenn kein Druckausgleich im Ohr stattfindet und sich der Druck spürbar ausbreitet?

Jeder weiß, dass tief im Gehörgang das Trommelfell liegt und elastisch ist. Dieses übermittelt die Schwingungen des Schalls und leitet diesen an Organe des Mittel- und Innenohrs weiter. Zudem wird das Ohr dadurch luftdicht abgeschlossen. Verändert sich nun der Luftdruck durch Höhe oder Geschwindigkeit, so herrschen plötzlich innerhalb sowie außerhalb des Ohres verschiedene Druckverhältnisse. Das löst letztendlich den Ohrendruck aus.

Nun sollte ein Druckausgleich herbeigeführt werden. Der Druckausgleich im Ohr bzw. der Luftausgleich passiert über die sogenannte Eustachische Röhre. Über diese Röhre wird das Ohrinnere mit Nasen- und Rachenraum verbunden. Um einen Druckausgleich im Ohr herbeizuführen, gibt es verschiedene Methoden, die bei jedem Menschen unterschiedlich gut funktionieren.

Die Ursachen für den Druck im Ohr

Tritt ein Druck im Ohr ohne äußere Einflüsse auf, so ist dies meist ein Hinweis auf eine Infektion. Die Eustachische Röhre ist beispielsweise durch eine vermehrte Schleimbildung aufgrund einer Erkältung oder Allergie verstopft. Diese Art von Druck im Ohr kann ein erstes Anzeichen auf eine bevorstehende Erkältung oder Mittelohrentzündung etc. sein.

Wie am besten beim Druckausgleich im Ohr vorgehen?

Zwar sind die Kabinen in Flugzeugen und Zügen so ausgelegt dass diese den Außendruck vollständig ausschließen, jedoch spüren Menschen trotzdem einen Druck. Auch beim Tauchen steigt der Druck auf die Ohren mit jedem Meter, der tiefer hinuntergetaucht wird. Der Druckausgleich im Ohr gehört deshalb für jeden Taucher zum Lernprogramm.

Einfache Techniken die bei "zugefallenen" Ohren helfen sind folgende:

  • Es hilft den meisten Menschen, den Mund weit zu öffnen und dazu den Kiefer zu bewegen. Im Ohr ist dann ein leises Knacken oder Knistern zu hören.
  • Absichtliches Gähnen kann ebenso hilfreich sein und wird von den meisten Menschen ausprobiert, um einen Druckausgleich im Ohr zu erzeugen.
  • Eine weitere Methode ist das Zuhalten der Nase, um mit geschlossenem Mund Luft aus der Lunge in den Mund und Nasenraum zu lassen.
  • Sehr hilfreich kann auch das Kauen von einem Kaugummi und regelmäßiges Schlucken sein.

Tags


Kommentare

Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Kommentar schreiben

JobBörse

Auszubildender (m/w/d)
in 75173 Pforzheim
ab 13.03.2019

Hörakustikergeselle (m/w/d)
in 07318 Saalfeld
ab 09.06.2020

Hörakustiker-Geselle oder Meister (w/m/d) (Vollzeit)
in 25524 Itzehoe
ab 20.03.2019

Auszubildender (m/w/d)
in 29574 Ebstorf
ab 19.03.2019

Zu den Stellenangeboten >

Online Hörtest

Starten Sie jetzt hier einen kostenlosen Hörtest!

Erstklassige Hörsysteme
in allen Leistungsklassen für Ihren individuellen Hörbedarf.

SoniTon

Der Hörakustiker

Der Verbund der Hörakustiker ist ein Zusammenschluss von innovativen mittelständischen Hörakustikern mit etwa 450 Beratungsstandorten in Deutschland. Unsere Hörakustiker setzen auf die individuelle Kundenansprache, kompetente Beratung und langjährige Erfahrung anstatt auf standardisierte Kundenbetreuung.

Qualität mit Brief und Siegel

Unsere Hörakustikermeister setzen auf die individuelle Kundenansprache, kompetente Beratung und langjährige Erfahrung anstatt auf standardisierte Kundenbetreuung. Und das zu Spitzenpreisen für die Anpassung der Hörgeräte.

Alle Fachgeschäfte sind inhabergeführt.