• Wir beraten Sie professionell und herstellerunabhängig.

    Jetzt die kostenlose App herunterladen

Fachgeschäft in Ihrer Nähe

Finden Sie den nächsten Hörakustiker und vereinbaren Sie einen Termin!

Kostenlose Beratung 0251 525 083

Gern sind wir Ihnen bei der Suche nach einem Hörakustikfach­geschäft behilflich. (Mo. - Do. 8 - 17 Uhr, Fr. 8 - 15 Uhr)

Fachgeschäft in Ihrer Nähe

Finden Sie den nächsten Hörakustiker und vereinbaren Sie einen Termin!

Hörschaden

Ein erworbener Hörschaden tritt als Hörverlust bei älteren Menschen auf. Aber schon in jungen Jahren kann Lärm Ihre Ohren vorzeitig schädigen und später der Grund für einen Hörschaden sein. Darüber hinaus können verschiedene Krankheiten wie Infektionen oder Verletzungen die Hörleistung beeinträchtigen. Ein angeborener Hörschaden und ein erworbener Hörschaden haben einiges gemeinsam.

Im Laufe des Lebens verschlechtern sich alle Leistungssinne - das Gehör verschlechtert sich im Besonderen - es kann ein erworbener Hörschaden auftreten. Kriechender erworbener Hörschaden oder Hörverlust ist ein völlig gewöhnlicher Prozess, der bei fast jedem mit einem Menschen ab dem fünfzigsten Lebensjahr beginnt. Der Hörverlust wird durch Lärmbelästigung, Krankheiten wie Diabetes oder Herz-Kreislauf-Erkrankungen, bestimmte Gifte wie Nikotin oder Medikamente beschleunigt.

Entwicklung eines Hörschadens

Ein erworbener Hörschaden oder Hörstörungen können im Allgemeinen in drei Bereiche unterteilt werden: Schallleitung, Schallempfindungen und Hörverlust. Derart schlimme Hörstörungen treten oft in Kombination auf. Bei leitungsbedingten Hörstörungen erreichen Schallwellen das Innenohr weniger oder gar nicht. Die Ursache kann beispielsweise der Gehörgang sein, wenn er verstopft ist oder eine unregelmäßige Form hat. Ursachen können jedoch auch im Mittelohrbereich lokalisiert werden, beispielsweise im Falle einer Infektion.

Es gibt viele verschiedene Gründe und Ursachen, die zu einem Hörverlust führen können. Eine der häufigsten Formen ist offenbar der altersbedingte Hörverlust (Presbyakusis) und durch Lärm verursachter Hörverlust. Der Auslöser ist hier im Grunde die irreversible Zerstörung der Hörzellen im Innenohr. Oft dauert es lange, bis die Betroffenen effektiv schlechter hören. Bei altersbedingtem Hörverlust werden Hörzellen im Innenohr schlecht mit Blut versorgt und sterben daher allmählich ab.

Lärm kann auch Hörschaden verursachen - nicht nur im Alter. Neben Produktionsgeräuschen können ebenso Ruhegeräusche dafür verantwortlich sein. Lärmtaubheit ist eine der häufigsten Berufskrankheiten, die eine Vielzahl von Berufen betrifft: von Lehrern bis zu Bauherren.

Ursachen angeborener Hörschäden

Ein angeborener Hörschaden oder Taubheit bedeuten das völlige Fehlen von Gehör. Dafür gibt es viele Gründe. Taubheit kann entweder als angeborener Hörschaden auftreten oder erworben sein und auf einer oder beiden Seiten erscheinen. In vielen Fällen ist der entscheidende Faktor für die Prognose, wie eine frühzeitige Schwerhörigkeit erkannt und behandelt wird.

Insbesondere bei Kindern kann ein unentdeckter angeborener Hörschaden zu schwerwiegenden Entwicklungsverzögerungen führen. Ein angeborener Hörschaden oder der oft synonym verwendete Begriff Taubheit bedeutet einen vollständigen Hörverlust. Der Grund kann zwischen der Wahrnehmung von Schall im Ohr und der Signalübersetzung liegen. Infolgedessen gibt es auch Formen der Taubheit, bei denen der Leidende das Geräusch mit dem Ohr erfassen, aber nicht verarbeiten und daher verstehen kann. Taubheit kann auf einer oder beiden Seiten angeboren oder erworben sein. In einigen Fällen ist es nur vorübergehend (z. B. aufgrund von Ohrenentzündungen), in anderen Fällen ist es dauerhaft.

Kommentare

Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Kommentar schreiben

JobBörse

Auszubildender (m/w/d)
in 75173 Pforzheim
ab 13.03.2019

Hörakustikermeister (m/w/d)
in 78234 Engen
ab 01.10.2020

Hörakustikergeselle (m/w/d)
in 41063 Nordrhein-Westfalen - Mönchengladbach
ab 23.09.2020

Hörakustikermeister (m/w/d)
in 41063 Nordrhein-Westfalen - Mönchengladbach
ab 23.09.2020

Zu den Stellenangeboten >

Online Hörtest

Starten Sie jetzt hier einen kostenlosen Hörtest!

Erstklassige Hörsysteme
in allen Leistungsklassen für Ihren individuellen Hörbedarf.

SoniTon

Der Hörakustiker

Der Verbund der Hörakustiker ist ein Zusammenschluss von innovativen mittelständischen Hörakustikern mit etwa 450 Beratungsstandorten in Deutschland. Unsere Hörakustiker setzen auf die individuelle Kundenansprache, kompetente Beratung und langjährige Erfahrung anstatt auf standardisierte Kundenbetreuung.

Qualität mit Brief und Siegel

Unsere Hörakustikermeister setzen auf die individuelle Kundenansprache, kompetente Beratung und langjährige Erfahrung anstatt auf standardisierte Kundenbetreuung. Und das zu Spitzenpreisen für die Anpassung der Hörgeräte.

Alle Fachgeschäfte sind inhabergeführt.