• Wir beraten Sie professionell und herstellerunabhängig.

    Jetzt die kostenlose App herunterladen

Fachgeschäft in Ihrer Nähe

Finden Sie den nächsten Hörakustiker und vereinbaren Sie einen Termin!

Kostenlose Beratung 0251 525 083

Gern sind wir Ihnen bei der Suche nach einem Hörakustikfach­geschäft behilflich. (Mo. - Do. 8 - 17 Uhr, Fr. 8 - 15 Uhr)

Fachgeschäft in Ihrer Nähe

Finden Sie den nächsten Hörakustiker und vereinbaren Sie einen Termin!

Selektives Hören

Selektives Hören: Wenn der akustische Filter defekt ist

Oft stellen Menschen - besonders mit zunehmendem Alter - fest, dass sie Gesprächen an belebten Orten nicht mehr gut folgen können. Vielfach werden diese Umstände als Symptome einer beginnenden Schwerhörigkeit ausgelegt. Tatsächlich ist das Gehör in solchen Situationen stark beansprucht. Der natürliche Filter, um die vielen Sinneseindrücke differenziert verarbeiten zu können, heißt selektives Hören.

Was ist selektives Hören?

Selektives Hören beschreibt einen Vorgang bei der Verarbeitung akustischer Reize, der den eingehenden Reizen eine Priorität zuweist. Dabei spielen Lautstärke, Richtung und Art des Geräuschs eine Rolle. Die Selektion der Geräusche erfolgt im Gehirn. Probleme, die beim selektiven Hören auftreten, haben ihren Ursprung also nicht beim Empfang des Reizes, sondern bei seiner Verarbeitung.

Selektives Hören ist einfacher, je weniger Reize vorhanden sind. Je mehr Reize vorhanden und je schlechter sie in ihrer Art und Lautstärke zu unterscheiden sind, desto schwieriger wird es, einem bestimmten Reiz, beispielsweise einem Gespräch von vielen, die nötige Priorität bei der Verarbeitung zuzuweisen.

Wie funktioniert selektives Hören?

In der Regel werden laute Geräusche vor leiseren verarbeitet und solche, die potenzielle Gefahr bedeuten, vor denen, die das Angstzentrum im Gehirn als harmlos einstuft. Bei vielen ähnlichen Geräuschquellen, zum Beispiel an belebten Orten, hilft das Richtungshören, die Reize nach Priorität zu ordnen.

Die Informationen, die beide Ohren aufnehmen, werden beim Richtungshören miteinander abgeglichen. Anhand der Kopfposition ermittelt das Gehirn den Standort der Quelle des akustischen Reizes relativ zum Empfänger. Deshalb ist die Blickrichtung für das Gehör relevant. Reize in Blickrichtung werden potenziell mit höherer Priorität verarbeitet als Geräusche aus anderen Richtungen.

Welche Probleme sind auf selektives Hören zurückzuführen?

Vornehmlich äußern sich die Probleme in Situationen mit vielen, ähnlichen akustischen Reizen. Es wird beispielsweise schwierig, eine Stimme aus vielen herauszuhören. So entsteht bei einer großen Runde oder in einem Raum mit vielen Gesprächen ein Eindruck von Schwerhörigkeit, weil selektives Hören das eigene Gespräch schwer von den anderen trennen kann.

Auch Konzentrationsschwierigkeiten bei Umgebungsgeräuschen können auf ein Problem mit dem selektiven Gehör zurückzuführen sein. Die eingehenden Reize können schlecht ausgeblendet werden, weil ihnen bei der Verarbeitung keine untergeordnete Priorität zugewiesen wird.

Wie kann man selektives Hören unterstützen?

Selektives Hören wir einfacher, wenn Sie sich der Geräuschquelle, beispielsweise dem Gesprächspartner, zuwenden, um das Richtungshören zu unterstützen. Künstlich kann man selektives Hören durch digitale Hörgeräte unterstützen, die per Funk miteinander verbunden sind. Dadurch ist es möglich, die Hörfähigkeit nicht nur bezüglich der Lautstärke, sondern auch bezüglich der Richtung zu verbessern.

Tags


Kommentare

Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Kommentar schreiben

JobBörse

Auszubildender (m/w/d)
in 75173 Pforzheim
ab 13.03.2019

Hörgeräteakustiker/in (m/w/d) / Teilzeit
in 41749 Viersen
ab 01.08.2020

Hörakustikergeselle (m/w/d)
in 78234 Engen
ab 01.10.2020

Geselle / Gesellin
in 57334 Bad Laasphe
ab 22.01.2020

Zu den Stellenangeboten >

Online Hörtest

Starten Sie jetzt hier einen kostenlosen Hörtest!

Erstklassige Hörsysteme
in allen Leistungsklassen für Ihren individuellen Hörbedarf.

SoniTon

Der Hörakustiker

Der Verbund der Hörakustiker ist ein Zusammenschluss von innovativen mittelständischen Hörakustikern mit etwa 450 Beratungsstandorten in Deutschland. Unsere Hörakustiker setzen auf die individuelle Kundenansprache, kompetente Beratung und langjährige Erfahrung anstatt auf standardisierte Kundenbetreuung.

Qualität mit Brief und Siegel

Unsere Hörakustikermeister setzen auf die individuelle Kundenansprache, kompetente Beratung und langjährige Erfahrung anstatt auf standardisierte Kundenbetreuung. Und das zu Spitzenpreisen für die Anpassung der Hörgeräte.

Alle Fachgeschäfte sind inhabergeführt.