0251 525 083
Beratung
0251 525 083
Sie haben Fragen oder benötigen Unterstützung?

Gern sind wir Ihnen bei der Suche nach einem Hörakustikfachgeschäft behilflich.

(Mo. - Do. 8 - 17 Uhr, Fr. 8 - 15 Uhr)
Verbunds-Mitglieder stellen sich vor
Weiser Hören
Kolpingstr 10
48493 Wettringen
Zum Fachgeschäft >
Optik Hörgeräte Bracht
Am Gymnasium 3
24768 Rendsburg
Zum Fachgeschäft >
Das Hörakustik Studio
Drakestr. 31 A
12205 Berlin
Zum Fachgeschäft >
Hörgeräte Pfister
Dolmanstr. 2
51427 Bergisch Gladbach
Zum Fachgeschäft >
Logo Bundesverband
Logo BIHA

Studie | Intelligenter durch Hörgeräte

Versorgung mit Hörgeräten bringt IQ-Punkte

Wer mit Hörgeräten versorgt wird, hört nicht nur besser, er wird auch wieder schlauer. Dies ist das Ergebnis einer Pilotstudie der Universität Erlangen-Nürnberg. Demnach konnte eine deutliche Steigerung der Intelligenz um 3,43 IQ-Punkte festgestellt werden, nachdem die Hörsysteme angepasst wurden. Untersucht wurden Personen, die vorher keine Hörgeräte getragen hatten. So konnte man die geistige Leistungsfähigkeit vor und während der Nutzung von Hörgeräten vergleichen.

Vor und nach der Hörgeräteanpassung

Bei der Studie des Psychologen und Psychotherapeuten Dr. Siegfried Lehrl, des Hörgeräte-Akustikers Reinhold Funk und des HNO-Arztes Prof. Dr. Klaus Seifert wurden 15 Personen untersucht und getestet. Die Untersuchungen fanden unmittelbar vor und etwa zwei Monate nach der Hörgeräteanpassung statt. Eine Kontrollgruppe wurde zum Vergleich ebenso getestet. Bei beiden Gruppen lag der IQ zu Untersuchungsbeginn im Durchschnitt bei etwa 100, dem Durchschnittswert der Bevölkerung. Während das aktuelle geistige Niveau bei der Kontrollgruppe unverändert blieb, nahm es bei den Trägern von Hörsystemen deutlich zu. Es wurde im Schnitt eine Steigerung des Intelligenz-Quotienten (IQ) um 3,43 Punkte festgestellt. Den größten Effekt hatten Personen, die beidohrig (binaural) versorgt waren und ihre Geräte täglich zwischen viereinhalb und acht Stunden nutzten, mit Steigerungen von rund 10 IQ-Punkten. 

Frühzeitiger Einsatz von Hörhilfen

Diese Steigerung der geistigen Leistungsfähigkeit kann mehrere Gründe haben: Wer sich nicht so stark auf das Hören und Verstehen konzentrieren muss, hat mehr „Arbeitsspeicher" frei, kann sich mehr auf Inhalte konzentrieren und erhält vielfältigere Anregungen. „Frühzeitiger Einsatz von Hörhilfen", so folgert Prof. Dr. Klaus Seifert,„ist ein wesentlicher Schutz gegen geistigen Abbau und gegen ein vorzeitiges Altern infolge eines Hörverlustes im Erwachsenenalter."

Erstklassige Hörsysteme
in allen Leistungsklassen für Ihren individuellen Hörbedarf.

SoniTon
Online Hörtest
Hörtest

Starten Sie jetzt hier einen kostenlosen Hörtest
Hörakustiker bundesweit finden
Umkreissuche
Siegel Der Hörakustiker
Suchen Sie nach dieser Plakette
Hersteller-Info
  • Logo SoniTon
  • Logo Siemens
  • Logo Audio Service
  • Logo FGH (Logo)
  • Logo Widex
  • Logo Amplicomms
  • Logo FGH 50 Jahre 2016 (Logo)
  • Logo ReSound
  • Logo Oticon
  • Logo Egger
  • Logo Coselgi
  • Logo Phonak
  • Logo Starkey
  • Logo Sennheiser
  • Logo Hansaton
  • Logo Bernafon
  • Logo Beltone
  • Logo sivantos
  • Logo UniTron
  • Logo Interton
  • Logo Sennheiser (Logo)
  • Logo gn-resound-logo