Fachgeschäft finden
Suche
Kontakt Info: 0251 525 083

Sommerurlaub

… an alles gedacht?

fotolia-40606941-xs

Für viele sind das die schönsten Tage im Jahr: Es geht ab in die Ferien. Für ungetrübten Urlaubsgenuss sorgt natürlich auch eine gute Planung vor Reisebeginn. Der Verbund der Hörakustiker gibt Tipps und Ratschläge.

Bevor es losgehen kann sind immer viele Dinge – neben dem Kofferpacken – zu erledigen.

Vor dem Urlaub zu klären:

  • Reisepass / Personalausweis / Kinderausweis gültig? Visa erforderlich? 
  • Auslandskrankenschein / private Auslandskrankenversicherung 
  • Reiseapotheke zusammenstellen 
  • Wer leert den Briefkasten? 
  • Wer gießt die Blumen? 
  • Wer versorgt die Haustiere? 
  • Wer hat den Wohnungsschlüssel im Notfall? 
  • Urlaubsadresse und Telefonnummer für Notfälle hinterlassen 
  • Kreditkarte / Scheckkarte noch gültig? 
  • Devisen umtauschen 
  • Welche Rechnungen könnten während des Urlaubes kommen? 
  • Wertsachen bei der Bank deponieren Reisedokumente / Fahrkarten / Flugscheine / Platzkarten / Bahnkarten / Buchungsbestätigung überprüfen und zusammenlegen

Am Abreisetag

  • Strom, Gas, Wasser abstellen 
  • Heizung abschalten 
  • Radio- und Fernsehstecker, Antennenstecker, Computer-Stecker herausziehen 
  • Stand-by-Geräte ausschalten 
  •  Kühlschrank leeren 
  • Müll wegbringen 
  • Reserveschlüssel für die Wohnung abgeben 
  • Türen und Fenster schließen 
  • Bargeld / Devisen / Scheckkarte einstecken 
  • Reisedokumente einstecken

Die Reiseapotheke

Sicher variiert die Reiseapotheke je nach Zielort, denn auf der Bergwanderung in den Alpen können andere Medikamente nötig werden als im Tropenurlaub. Deshalb können wir Ihnen hier nur Empfehlungen für die Grundausstattung geben. Ihr Arzt oder Apotheker gibt sicher gerne darüber hinaus Auskunft, was in Ihrer individuellen Reiseapotheke nicht fehlen sollte. Bei einer chronischen Erkrankung mit regelmäßiger Medikamenteneinnahme denken Sie bitte an eine mögliche Zeitverschiebung am Urlaubsort, als auch dass Sie ausreichend versorgt sind. Evtl. den Arzt nach einem „Notfallrezept" fragen! In warmen Ländern an die Lagerung der Medikamente denken!

Viele Arzneien vertragen keine Hitze!

Grundausstattung:

  • Desinfektionsmittel / Pflaster 
  • Salbe gegen Prellungen / Zerrungen 
  • Mittel zur Behandlung von Allergien, Insektenstichen, Sonnenbrand 
  • Fieberthermometer und ein Schmerzmittel für leichte Schmerzen / Kopf- / Zahnschmerzen 
  • Erste-Hilfe-Paket bei leichten Erkältungsbeschwerden, denn gerade bei klimatischen Umstellungen tauchen schnell Schnupfen und Halsschmerzen auf 
  • Medikamente gegen Durchfall und Verstopfung

Die richtige Vorbereitung für Ihre Hörsysteme

Lassen Sie Ihre Hörgeräte vor dem Urlaub auf eine einwandfreie Funktion prüfen. Denken Sie auch an Ersatzbatterien und Pflegemittel. Beides ist im Ausland oftmals teurer oder schwer erhältlich. Achten Sie bitte gerade in warmen Ländern darauf, Ihre Hörgeräte nicht direkter Sonnenstrahlung auszusetzen. Beim Schwimmen oder Duschen müssen Sie die Geräte herausnehmen, denn eindringendes Wasser kann die Funktion der meisten Hörsysteme beeinträchtigen. Feuchtigkeit in den Geräten durch vermehrtes Schwitzen kann mittels Trockenbeutel/Trockenkapseln beseitigt werden oder Sie nutzen eine spezielle Drybox. Diese gibt es inzwischen auch in kleineren transportablen Größen – ideal für unterwegs.

KontaktKontakt